Kundenaufträge automatisieren bei Würth: Ein Blick hinter die Kulissen unseres Webinars

In unserem letzten Webinar für das Jahr 2023 hatten wir unseren Kunden Würth zu Gast. Dabei stellte Ina Setzer, Projektleiterin bei Würth, die neue Welt mit der Automatisierung der Kundenbestellungsverarbeitung vor und gab Ausblick in die weiteren Pläne auf unserer Prozessplattform.

Alte Welt als Ausgangslage

Die Ausgangslage war die “alte Welt” mit langen Verarbeitungszeiten in der Erfassung eingehender Kundenaufträgen. Das Digitalisierungsteam rund um Projektleiterin Ina Setzer sollte mit einer automatisierten Lösung die “neue” Welt mit automatisierter Bestellerfassung schaffen. Die Softwarelösung DPS Order der TCG überzeugte die Würth und konnte deren Anforderungen an ein solches System erfüllen:

  • Hohe Erkennungsrate bei standardisierten Kundenbestelldokumenten
  • Lernfähigkeit des Systems
  • Intelligente Erkennung von Produktnummern
  • Möglichkeit individueller Weiterentwicklungen

Unsere DPS Order Standardlösung für eingehende Bestellungen wurde als Basis genutzt. Dazu gehört Dokumentenimport, Normalisierung, OCR, Extraktion sowie der Web-Client für eine benutzerfreundliche Validierung. Zusätzlich ermöglicht die Lösung Dunkelverarbeitung und steigende Automatisierungsraten durch integriertes Selbstlernen. Für Würth wurde daraus die maßgeschneiderte Lösung “AutoDok” für Automatisierte Dokumentenerfassung. Das gemeinsame Projekt führte zu einem skalierbaren System, das nun von mehr und mehr Würth-Tochterunternehmen und Niederlassungen genutzt wird.

Der Übergang zur „neuen“ Welt

DPS Order wurde individuell für Würth erweitert beispielsweise um die Extraktion individueller Produktnummern, automatisierte Rücksendungen, Erfassungshilfen für Baustellen und eine nahtlose SAP-Schnittstelle. Der Eingang der Kundenaufträgen erfolgt ausschließlich via E-Mail über Sammelpostfächer, die direkt an DPS angebunden wurden. Ina Setzer präsentierte gemeinsam mit Marcus Kern in einer Stunde nicht nur die erfolgreiche produktive Nutzung bei Würth, sondern auch die ersten Erfolge in der Dunkelverarbeitung. Ein eingeführtes Reporting ermöglicht Einblicke in die Automatisierungserfolge. Unter anderem konnte die Arbeitszeit der Kundenbestellungsverarbeitung um 90% eingespart werden. Der Roll-Out auf die Vielzahl an Niederlassungen und Tochterunternehmen sowie geplante Weiterentwicklungen zeigen die spannenden Potenziale für das Jahr 2024.

Haben Sie das Live-Webinar verpasst? Kein Problem! Registrieren Sie sich jetzt, um die Aufzeichnung anzusehen. Die Slides stehen ebenfalls zum Download bereit (einfach nach unten scrollen). Tauchen Sie ein in die Zukunft der automatisierten Bestellverarbeitung bei Würth!

Automatisierte Bestellverarbeitung bei Würth

Die Slides zum Webinar können Sie hier downloaden:


© Dontree– stock.adobe.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Img_Blog_KI_Digitaler_Posteingang
Digitaler Posteingang mit KI
Wie kann KI den digitalen Posteingang unterstützen und zu mehr Automatisierung führen? Und warum ist KI beim Posteingang digitalisieren auch gar nicht mehr wegzudenken? Dies beantworten wir mit Praxisbeispielen in unserem Webinar – jetzt On-Demand verfügbar.
Img_KI_Systeme_TCG
Integration von KI-Services bei TCG Process für noch mehr Erfolge in der Prozessautomatisierung
Durch den Einsatz von KI-Services werden unsere Lösungen für Ihre Geschäftsprozesse noch effizienter. In unserem Webinar am 13.02. demonstrieren wir in verschiedenen Szenarien wie KI-Services erfolgreich in den digitalen Posteingang integriert werden können.